Museet_2018_web_Foto_Anne_Marte_Foer-67.jpg

Valdres Folkemuseum im Sommer

Freilichtmuseum und Ausstellungen

Hinter der Einzäunung im Valdres Folkemuseum befinden sich einhundert Häuser und Anlagen. Das Lagerhaus aus Uppigard Høve ist das älteste bewahrte Holzhaus in Valdres (vor 1350 gebaut) und wurde von 1946 bis 1947 im Museum wieder aufgebaut. Ab den 1970er Jahren wurden weniger Häuser im Museum aufgebaut. Seither hat das Museum seinen Schwerpunkt sowohl auf eine
systematische Dokumentation, Forschung und Bewahrung gelegt, als auch auf die Vermittlung der Kultur, des Lebens und der Gesellschaftsnormen in Valdres.

Volksmusic

In Valdres nehmen die Volksmusik und der Volkstanz seit Jahrhunderten einen zentralen Platz im kulturellen Bereich ein. Auch Jugendliche der heutigen Zeit sind aktive Akteure auf diesem Gebiet und die beste Garantie dafür, dass diese Tradition weitergeführt wird.Im Valdres Folkemuseum gehören die Volksmusik und der Volkstanz zum Hauptaufgabenbereich. Im Juli wird mehrmals täglich in einem der antiquarischen Häuser ein Volkstanzprogramm vorgeführt.

Unser Museum hat auch eine eigene Instrumentenwerkstatt, wo Hardangergeigen und Langeleiker (Zupfinstrumente) gefertigt werden. Ausserdem befindet sich das älteste Volksmusikarchiv Norwegens hier. Im Juli gibt es eigene Kurse in Volksmusik, -tanz und –gesang für Jugendliche. Ebenso gehört ein Volksmusik und –tanzfestival Ende Juli, das „Jørn Hilme-Stemnet“, zu den jährlichen Höhepunkten.

Reiseleiter

Das Valdres Folkemuseum bietet viele Besonderheiten. Volksmusik und –tanz können bei Interesse zusätzlich in die Führung integriert werden. Eine Führung dauert ca. 1 Stunde. Das Volksmusikprogramm nimmt davon etwa 15-20 min in Anspruch. Darüberhinaus werden in der Führung die historischen Gebäude besichtigt.

Im Valdres gibt es noch ein reges Leben auf den Almen. Ein Viertel der 1000 Almen, die landesweit noch bewirtschaftet werden, sind im Valdres. Auf dem Museumsgelände ist eine Alm zu sehen, die im Sommer auch für einige Wochen bewirtschaftet wird. Sie liegt sehr idyllisch auf dem Hügel der Museumsinsel, mit Blick auf den Strøndafjorden, und läd zum Verweilen ein.

Booking
Tel: + 47 61 35 99 00
info@valdres.museum.no

Cafe
Tel: + 47 61 36 01 77 
mail@munkekroen.com munkekroen.com

Öffnungszeiten 2019

Hauptsaison: Juli und August Täglich 10.00–17.00
Vor- und Nachsaison: Juni und September Täglich 10.00–16.00

Information

So finden Sie uns

Valdres Folkemuseum liegt auf der Halbinsel Storøya an der E 16, nur 800 m in Richtung Lærdal vom Fagernes Zentrum entfernt. Gebührenfreier Parkplatz gleich an der E 16.

    Geschichte

    Das Museum wurde im März 1901 gegründet. Das Museum gehört den sechs Gemeinden in Valdres und wird seit 2006 von der Valdresmusea AS betrieben. Sie wurde 2006 gegründet und ist unter anderem die Betriebsorganisation der Museen Bautahaugen Collections, Bagn Bygdesamling und Valdres Folkemuseum.

    Die Sammlungen des Museums

    Das Museum beherbergt über 95 Gebäude und Anlagen. Die Sammlung des Museums enthält ca. 20 000 Gegenstände aus dem gesammten Valdres. Sowohl allgemein übliche Gebrauchsgegenstände, als auch Kuriositäten mit einer besonderen Geschichte finden sich darunter.

    Es stehen über 70 Gebäude aus unterschiedlichen Epochen auf dem Gelände. An ihnen lässt sich ablesen, wie die Menschen im Valdres von vor etwa 500 Jahren bis ins letzte Jahrhundert hinein gelebt haben. Desweiteren ist dem Museum ein Fotoarchiv und ein Volksmusikarchiv angegliedert. Es folgen nähere Informationen zu den einzelnen Sammlungen und Archiven.

    • AMN_MidtreTvenge_1.jpg
    • VFF_11929_01.jpg
      2/3
    • Johannes_Halden_Langeleik.JPG